Home
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Willkommen > Online-Archiv > Berichte > Worms 2004
 
 

Worms 2004

Winterarbeitswoche in Worms 2004/2005

Sing and Swing - Eine Woche voller Kanon

Winterarbeitswoche der Schönhengster Sing- und Spielschar in Worms

Swingmusik begleitete die Schönhengster Sing- und Spielschar in der letzten Jahreswoche. Da Chorleiterin Maria Timmelmayer nicht kommen konnte (Wir gratulieren zur Geburt ihres Sohnes Philipp), nutzten ihre Vertreter Manfred Hiebl und Ingrid Kieneswenger die gemeinsame Zeit für neue Lieder, Swingrhythmen und Kanons. Singen macht Spaß - könnte das neue Motto der Spielschar werden. Genauso gerne wurde aber »Si ma makaa«, »Come on - let's start again«, »Only you« (von den Flying Pickets), »Singing all together«, »The lion sleeps tonight« gesungen.

Aber auch geistliche Musik wurde geprobt: »Es ist ein Ros entsprungen« wurde für den Auftritt im Dom vorbereitet und als neues Lied »Hüll dich ein in seinen Frieden«. Und natürlich wurden viele weitere Lieder beim beliebten Herzsingen ins Gedächtnis gerufen.

Jeden Tag traf sich die Gruppe auch um bewährte und neue Tänze zu proben. Auch die Kleinsten können den »Geestländer« mittlerweile und waren von »A hunting we will go« begeistert. Sie bestimmten das Tanzprogramm und durften sich ihre Lieblingstänze wünschen.

Viel zu schnell gingen die vier gemeinsamen Tage vorbei. Denn an Pausen war kaum zu denken. Zwischen den Chor- und Tanzstunden wurden weihnachtliche Dekorationen gebastelt, Flöten-, Klavier- und Gitarrenmusik geprobt und Überraschungen für den Abschlussabend einstudiert.

Eingeleitet wurde der Silvesterabend mit einem hervorragenden und üppigen Buffet, wie man es in einer Jugendherberge nicht erwartet. Ein besonderes Lob an die Mannschaft der Jugendherberge Worms, die uns schon die ganze Woche mit einem sehr guten Essen verwöhnt hat.

Der Abschlussabend verging wie im Flug und zeigte die Vielfalt, die die Spielschar zu bieten hat. Querflöten leiteten den Abend ein, Festboarischer, Wanderpolka, Mozart, Schni-Schna-Schnappi, Ritter Rost oder eine Rock-Version von »Herr, deine Liebe« - alles bei der Spielschar zu haben. Ein Werbespott nahm den vorweihnachtlichen Einkaufsstress rhythmisch und musikalisch aufs Korn. Sketche und Wunschlieder füllten die verbleibende Zeit. Begrüßt wurde das neue Jahr traditionell in gemeinsamer Runde mit unserem Spielschar-Lied »Innsbruck ich muss dich lassen«.

Wir Spielschärler freuen uns schon auf die Osterarbeitswoche am Mondsee!

Iris und Robert Wild

Protokoll zur Weihnachts-Arbeitswoche in Worms vom 27.12.04 - 01.01.05

Am ersten Abend trafen ein:
Familien Schneider, Kieneswenger, Jandl, Wild, Zecha (mit Jasmin), Müller (ohne Joka), Kuhl (ohne Poker, dafür aber mit Carinas Freundin Kathrin), Tempes (ohne Michaela), Ulli

Fabian übernahm am ersten Abend in Vertretung von Joka die Begrüßung mit Bravour (er wurde schon als Nachfolger von Joka gehandelt).Jokas Motto der Woche hieß 'Relaxen', wozu wir aber gar nicht kamen, da uns Ingrid am nächsten Morgen schon mit einem neuen afrikanischen Kanon'Simama kah' konfrontierte.

Aber wo waren denn nur unsere Tenöre? Die Befürchtung bestand, dass die Versteigerung des Tenors anlässlich der Osterarbeitswoche 04 über 'ebay' überraschend durchgeführt wurde; aber nein, sie waren tagsüber nur arbeiten! So wurde die kleine Lücke durch den Bass, Sopran und Alt erfolgreich aufgefangen.

Manfred, der mit Lisbeth am Dienstag anreiste, übernahm für die nächsten zwei Tage die Chorleitung. Es wurde u.a. gesungen:

  • Es ist ein Ros entsprungen
  • Nutze die Zeit
  • Siyahamba
  • Good night, sweetheart
  • Freude schöner Götterfunken
  • Old folks at home
  • The lion sleeps tonight
  • Möge die Straße
  • Virgin Mary (mit einer abgewandelten Variation auf Maria und ihrem Philipp, welche wir telefonisch darbrachten).
Neu:
  • Only you
  • Hüll dich ein in seinen Frieden

Die Renner der Woche waren allerdings Kanons, wie z.B.

  • Singen macht Spaß
  • Simama kah
  • Hallelujah
  • Singing all together
  • Jubilate Deo

Das Tanzen übernahmen Maria J. mit

  • Geestländer
  • Sauerländer
  • Schustertanz

sowie Iris und Robert mit einigen Tänzen für die kleinen und großen Kinder.

Im Laufe der Woche kamen noch einige Spielschärler dazu, das waren:Familie Schmitz, Heiko, Tanja, Poker, Uli und Therese und an Silvester unser Joka.Hartwin besuchte uns für einen Tag.

Besondere Anlässe: Dietmar feierte mit uns seinen erfolgreichen Abschluß als Bilanzier.

Ein größeres Jubiläum (insgesamt 150 Jahre) gab es auch zu feiern:Ulli, Christine und Therese wurden frische 40 Jahre alt, Uli 30 Jahre Spielschar-Zugehörigkeit.

In der traditionellen Abschlussbesprechung wurden die Termine für 2005 festgelegt. Auch ein eventuell neuer gemeinsamer Urlaub auf Kreta wurde angedacht.

Maria und Dietmar, die nach vierjähriger Kassenführung diese abgeben wollten, konnten zum Weitermachen nochmals gewonnen werden! Dafür vielen Dank!

Nach einem schönen Abschlussabend hieß es nun wieder Abschiednehmen bis zur nächsten Spielscharwoche in Mondsee. Wir freuen uns darauf!

Nobby und Christine Zecha

 
 
 
 
<<  Oktober 2017  >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  
 
 
 
 
 
 
 
Schönhengster Sing- und Spielschar